Registrierung in Krypto-freundlichen US-Bundesstaat Wyoming

0
6
Werbung



Das Blockchain-Zahlungsunternehmen Ripple Labs hat jetzt ein Unternehmen im US-Bundesstaat Wyoming registriert.

Laut den Aufzeichnungen des Innenministers von Wyoming ist Ripple Markets WY LLC als lokales Unternehmen seit Februar 2020 “aktiv”. Die LLC in Wyoming ist der eingetragene Vertreter von Ripple und wird seinen Sitz in Cheyenne haben.

“Immer mehr Krypto-Unternehmen erkennen, dass Wyoming aufgrund unserer kryptofreundlichen Gesetze ein besserer Sitz ist als Delaware”, so Caitlin Long auf Twitter.

Long ist die CEO der digitalen Bank Avanti Bank & Trust und arbeitet im Komitee für Blockchain, Finanztechnologie und digitale Innovation. Sie sagte, dass Krypto-Firmen wie Ripple erwägen sollten, ihren Sitz nach Wyoming zu verlegen. Der Staat erhebe nämlich keine Unternehmens- oder Franchise-Steuern und Kryptowährungen seien von der Eigentums- und Umsatzsteuer befreit.

Außerdem ist dort auch die US-Senatorin Cynthia Lummis. Die Gesetzgeberin aus Wyoming ist eine der ersten, die erklärte, dass digitale Vermögenswerte in ihrer legislativen Agenda eine große Rolle spielen würden. Als Reaktion auf die Nachricht von Ripple hieß es aus dem Umfeld von Lummis, viele Leute seien im Hinblick auf Wyoming “maximalistisch”.

Es sieht nicht so aus, als ob Ripple seinen Hauptsitz in den kryptofreundlichen Staat verlegen werde, da der Hauptsitz offiziell immer noch San Francisco ist. Allerdings haben der Ripple-Mitbegründer Chris Larsen und der CEO Brad Garlinghouse gesagt, dass sie mit dem Mangel an regulatorischer Klarheit im Hinblick auf Krypto und Blockchain in den Vereinigten Staaten unzufrieden seien.

Wyoming entwickelt sich zu einem der attraktivsten US-Bundesstaaten für Krypto- und Blockchain-Unternehmen. Letztes Jahr erteilte Wyoming der Kryptobörse Kraken eine Lizenz, mit der sie als kryptofreundliche Bank tätig sein darf. Auch Avanti bekam die Genehmigung, Krypto zu empfangen und zu verwahren. Im Zuge der 1,5-Milliarden-Dollar-Investition in Bitcoin (BTC) von Tesla Anfang des Monats lud Senatorin Lummis den CEO Elon Musk dazu ein, den Hauptsitz in den US-Bundesstaat zu verlegen.

Cointelegraph bat Ripple um einen Kommentar, aber bis Redaktionsschluss lag noch keine Antwort vor.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Wallet-News ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here