Klares Zeichen? – MicroStrategy kauft zusätzliche 271 Bitcoin

0
13
Werbung



Der Softwarehersteller MicroStrategy, der als Pionier der unternehmerischen Krypto-Investoren gilt, hat weitere 271 Bitcoin (BTC) angekauft, womit CEO Michael Saylor die Investitionsabsichten seiner Firma deutlich unterstreicht.

Die entsprechenden Ankäufe hat das Unternehmen am gestrigen 13. Mai zu einem Kurswert von durchschnittlich 55.387 US-Dollar getätigt, wie Saylor auf Twitter offengelegt hat. Damit hält MicroStrategy nun insgesamt 91.850 BTC zu einem durchschnittlichen Ankaufswert von 24.403 US-Dollar.

Die Investition hat der Softwarehersteller am Donnerstag bereits gegenüber der amerikanischen Börsenaufsicht SEC gemeldet, was diese offiziell bestätigt.

Obwohl der Zeitpunkt des Erwerbs angesichts der jüngsten Entwicklungen um Tesla und Elon Musk wie ein regelrechtes Statement scheint, kann eine dahingehende Absicht wohl ausgeschlossen werden, denn MicroStrategy investiert nicht auf Grundlage von Tagesmeldungen. Zudem hatte Saylor ohnehin erst im Februar bekräftigt, dass seine Firma weitere BTC im Wert von 1 Mrd. US-Dollar ankaufen will.

Unter den Großunternehmen außerhalb der Finanzbranche ist MicroStrategy der größte Bitcoin-Investor, der inzwischen 0,437 % der verfügbaren Umlaufmenge besitzt.

Der Softwarehersteller kauft Bitcoin unter der Prämisse an, dass die Kryptowährung ein Wertaufbewahrungsmittel ist, das Schutz gegen die Entwertung des US-Dollars bietet. Im Rahmen dieser Strategie macht das Unternehmen immer weiteres Investitionskapital frei, um in BTC anlegen zu können.

Seit der Finanzkrise von 2008 ist die Geldmenge der USA regelrecht explodiert, wobei die Coronakrise diese Expansion in noch viel höhere Sphären getrieben hat. Seit Februar 2020 ist die Geldmenge um weitere 30 % auf 19,896 Bio. US-Dollar angewachsen, wie die Zentralbank von St. Louis bestätigt. Zum Vergleich: In den Vorjahren gab es zuvor nie einen Anstieg von mehr als 15 %. Da dies unweigerlich zur Abwertung der amerikanischen Landeswährung führt, ist die Dringlichkeit eines zuverlässigen Absicherungsmittels gegen Inflation also eindeutig gegeben.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Wallet-News ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here